Home

Rechtsgebiete

Mediation

Anwälte

Kosten

Datenschutz-Erklärung der Kanzlei
Hanßler & Kollegen gem. DSGVO

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten. An diesen können Sie sich bei konkreten Fragen zu Ihrer Nutzung unseres Online-Angebotes sowie auch bei Löschaufträgen oder zur Wahrnehmung Ihres Auskunftsrechtes wenden (siehe auch unten). Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Rechtsanwälte Hanßler & Kollegen
Weingartshofer Strasse 8
88214 Ravensburg
Telefon Anwaltskanzlei: 0751 / 6 75 99
FAX: 0751 / 6 73 51

info@rae-hanssler.de

 

Verantwortlicher:

Franz Hanßler (Adresse wie oben) Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Kanzlei Hanßler & Collegen ist unter der o.a. Adresse, zu Hd. Franz Hanßler, beziehungsweise unter hanssler@rae-hanssler.de erreichbar.

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung a) Beim Besuch der Website Beim Aufrufen der Adresse unseres Internet-Auftrittes http://www.rae-hanssler.de werden durch den auf Ihrem Computer / Ihrer mobile device genutzten Browser automatisch Informationen an den Webserver gesendet. Diese Informationen speichert sowohl IHR ISP (Internet Service Provider) als auch der Webserver temporär. Folgende Informationen werden dabei, technisch zwingend notwendig, erfasst und bis zum Ablauf der gesetzlichen Löschfrist gespeichert: Die Anschlussnummer, also die temporäre Adresse (IP Number), über die Ihr Computer / Ihre mobile device sich mit dem Internet verbunden hat. Datum, Zeitstempel und Dauer der Verbindung, Internet-Adresse und Dateien, die Sie abrufen, Website (Referrer-URL), von der Sie kamen, falls es eine solche gab. Beispielsweise Google(tm) Dazu wird Marke, Version und etliche Einstellungen Ihres Browsers und Ihres lokalen Systems übertragen. Auch dies ist technisch zwingend notwendig, zB die Bildschirmauflösung ist erforderlich, um Videodaten korrekt anzeigen zu können, ebenso die auf Ihrem System verwendeten Treiber. Diese Daten lassen Rückschlüsse auf Ihr System zu. Dabei wird Ihr System außerdem quasi markiert, indem Daten in Ihrem Cache abgelegt werden. All das ist technisch notwendig, und gewährleistet: reibungslose Verbindung (bzw. das Zustandekommen einer Verbindung) Problemloses Surf-Erlebnis Funktion des Internet allgemein, das ebenso wie das Telefonnetz Informationen zur Wartung sammeln muss (Dauer bis zum Verbindungsaufbau, Stabilität der Verbindung, etc.)

Rechtsgrundlage

Wir dürfen / müssen diese Techniken gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO einsetzen. Das berechtigte Interesse ergibt sich dabei aus Ihrem Wunsch, Informationen zu sehen, und unserem Wunsch, Ihnen diese zur Verfügung zu stellen. Technische Daten der beschriebenen Art werden von uns nicht verwendet oder verarbeitet, insbesondere nicht zum Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Auch handeln wir nicht mit personenbezogenen Daten. Wir wahren strengen Datenschutz. Soweit sekundäre Dienste wie zB Google Maps oder Analysedienste wie Google Analytics über unsere Webseite in iFrames eingesetzt werden, können Cookies von diesen Services gesetzt werden. Nähere Hinweise dazu erhalten Sie unter den Ziffern 4 und 5 dieser Hinweissammlung. b) Nutzung unseres Online-Formulares Die Kontaktaufnahme über unsere Website geschieht durch einen E-Mail-Link. Soweit wir Formulare einsetzen, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Andernfalls kann Ihre Anfrage nicht beantwortet werden. Weitere Angaben, wie etwa Ihr Name, können für den jeweiligen Vorgang erforderlich sein. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Nutzung der Formulare von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Wir geben keine personenbezogenen Daten, die uns über die Webseite erreichen, sowie auch keine sonstigen persönlichen oder geschäftlichen Daten unserer Mandantschaft an Dritte weiter, außer in folgenden, zur Wahrnehmung unserer Aufgaben und zu Ihrer Vertretung nötigen Fällen: Wir geben Ihre persönlichen Daten (an Zuständige und Berechtigte) nur dann weiter, wenn: Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (etwa durch förmliche Bestellung unserer Kanzlei) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zwingend erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite keine Cookies ein. Doch einzelne Services (zB Google Maps) können Cookies setzen. Dabei handelt es sich um kleine Textfiles, die der genutzte Dienst erstellt und mit denen Ihr Computer bzw. Ihre mobile Device im Grunde markiert wird. Da die Dateien winzig sind und ausschließlich Text enthalten, sind sie im Regelfall harmlos. Die so angelegten Dateien werden von den Servern einer Webseite oder eines WebService, den Sie aufrufen, ausgelesen. Dies ist im einfachsten Fall die Information, welchen Links Sie bereits gefolgt sind oder welche Seiten Sie schon angesehen haben (Session Cookies). Session Cookies werden gelöscht, sowie sie die entsprechende Webseite wieder verlassen. Sie dienen damit primär der Usability und der angenehmen User Experience. Services wie Google Maps können auch temporäre Cookies einsetzen, die für eine Zeitspanne auf Ihrem Computer gespeichert werden. Das führt nur dazu, dass Einstellungen, die Sie bei der ersten Verwendung des Dienstes vorgenommen hatten, Ihnen bei der erneuten Nutzung von vornherein zur Verfügung stehen. Cookies dienen weiters der statistischen Untersuchung des Surf-Verhaltens unserer Nutzerinnen und Nutzer (siehe Ziff. 5). Sie ermöglichen es, Sie wiederzuerkennen, was zB erlaubt, Services zu verstärken, die Sie gern und oft in Anspruch nehmen. Auch solche Cookies werden nach einer vom Hersteller vorgegebenen Zeitspanne automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Browser akzeptieren Cookies in der Standardeinstellung automatisch. Sie können diese Funktion jedoch abschalten oder sich warnen lassen. Cookies nie zu akzeptieren, wird jedoch dazu führen, dass Sie die Funktionen der meisten Seiten, auch diser, nicht vollständig nutzen können.

 

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht: gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@rae-hanssler.de

 

7. Datensicherheit

Wir verwenden gegenwärtig noch nicht das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer), eben weil unsere Webseite außer dem E-Mail Link und Formularfunktionen für konkrete Beauftragungen keine interaktiven Funktionen anbietet. Langfristig werden auch wir umstellen und verwenden dann die jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die Ihr System zulässt. Meist handelt es sich dabei um eine 256Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, kommt 128-Bit v3 Verschlüsselung zum Einsatz. Ob eine Seite verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie üblicherweise an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir befleißigen uns im geeigneter datentechnischer und organisatorischer Maßnahmen, Schulungen und Verfahren, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.rae-hanssler.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.